Pot Swirl

Aktualisiert: Mai 3




The Show must go on und daher habe ich mich letzte Woche wieder an den Herd gestellt. Diesmal musste es etwas Frisches sein, und eines stand von Anfang an fest - Nanaminze als Muntermachter fehlt im Bad.


Ich bin immer wieder entzückt von dieser Eingießtechnik. Bekannt unter Pot Swirl (Pot = Topf) entstehen wunderschöne, organische Muster.

Weil diese Technik leicht ist, eignet sie sich vor allem für Anfänger. Aber auch Fortgeschrittene freuen sich, einfach einmal die Kontrolle abzugeben und ungeduldig die Tage zu zählen, bis endlich das Seifenstück entformt werden darf.


Die Technik besteht darin, dass in eine größere Schüssel mit Schnabel, bunte Seifenleime nacheinander eingegossen werden. Im Anschluss wird dieser der Längsseite der Form schwenkend, also von der linken Formkante zur rechten Formkante, eingegossen.


Diese und 3 weitere Techniken stelle ich im Online Kurs Fortgeschrittene Teil 2 vor der gestern abgedreht wurde und in Kürze Online geht.


Und meine persönliche Soapchallange für 2021 ist noch lange nicht zu Ende!


Eure Barbara

Foto: www.bilddesign.at




15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Marmoriertechnik

Einlegetechnik