PFLANZENFARBE ALKANNAWURZEL




PFLANZENFARBE ALKANNAWURZEL


Seit jeher hat mein Herz ausschließlich für Pflanzenfarben in der Naturkosmetik geschlagen. Sie sind die natürlichste Art und Weise einer Farbgebung Naturkosmetik zu unterstreichen. Es erfordert eine gewissen Flexibilität und Geduld, da das Resultat nie exakt vorherseebar ist.

Aber vielleicht ist es genau das, was das Färben mit ihnen so spannend macht?

Eines meiner Lieblingsrezepte ist eine feste Hand- und Fußpflege die ich mit einem Auszug aus der Alkanna Wurzel gefärbt habe. Alkanna tinctoria, auch als Schminkwurz bekannt, wurde schon im Altertum zum Färben verwendet. Sie gehört zur Familie der Raublattgewächse, es gibt an die 30 – 50 Arten. Im Handel als Wurzel oder als Pulver erhältlich.

Heute war es wieder an der Zeit für Nachschub zu sorgen. Kostengünstig und innerhalb von nur 10 Minuten fertig, pflegt sie besonders beanspruchte und trockene Haut. Eben meine.

Die klassischen Zutaten dafür sind Kakaobutter und Sheabutter. Ich habe meine mit einem Auszug aus Ringelblumenöl und Jojobawachs als pflanzliche Alternative aufgepeppt. Und weil ich mich schon sehr nach Blüten sehne eine Mischung aus Geranium und Lemongrass für den Duft.


REZEPT VEGANE HAND- UND FUSSCREME

30 g Jojobawachs (alternativ Carnaubawachs)

40 g Kakaobutter

35 g Sheabutter

15 – 20 g Ringelblumenauszug in Jojobaöl


Für den Farbauszug habe ich 10 g Alkannawurzel in 100 g fertigen Ringelblumenölauszug für 10 Tage ausgezogen und im Anschluss filtriert. Davon wurden 15 – 20 g dem Rezept beigemengt.


Die festen Fette langsam über einem Wasserbad erwärmen schmelzen. Im Anschluss den Ringelblumenölauszug beimengen. Ein wenig abkühlen lassen und die ätherischen Öle unterrühren. In Silikonformen eingießen und fest werden lassen. Ich stelle sie dazu in den Kühlschrank. Die Überschüssigen können in einem Schraubglas bis zum Verbrauch kühl und trocken aufbewahrt werden.




5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

LIEBE ZUM DETAIL

SOAP ART