Pflanzenfarbstoff Indigo

Aktualisiert: Aug 8



Einer meiner Lieblingsfarbstoffe auf natürlicher Basis ist INDIGO.


Erhältlich in Pulverform, färbt er verlässlich den Seifenleim von hellblau/grau bis dunkelblau. Das Blau ist zart und nicht aufdringlich. Ein harmonischer und natürlicher Farbton, der im Vergleich zu anderen Naturfarben auch relativ Farbecht ist.


Das Pulver ist auf den ersten Blick schwarz. Ich löse es in einem neutralen Öl auf und rühre es im Anschluss nach dem Andicken des Seifenleims ein.


Die Heimat des Indigos ist Indien, China und Afrika und gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler mit Namen Indigofera tinctoria.

Aus der Pflanze wird primär der wertvolle Farbstoff Indigo, der ein tiefes Blau bis zum Violett erzeugt, gewonnen.


Der Pflanzenfarbstoff heißt Indikan und wird durch einwassern der Blätter gewonnen. Enzyme sorgen für die Abspaltung von Indikan. Durch Fermentation wandelt er sich zum Indigofarbstoff um.


Heute ist es extrem schwierig natürlichen Indigo zu kaufen, er wird zum Großteil synthetisch hergestellt.


Bei der Dosierung heißt es "weniger ist mehr" und es reicht schon ein halber Teelöffel aus um ein kräftiges Mittelblau im Seifenleim zu erzielen.

Eure Barbara



Foto: www.bilddesign.at

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen